1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Chlorgas in Industriebetrieb: zehn Mitarbeiter verletzt

  6. >

Chlorgas in Industriebetrieb: zehn Mitarbeiter verletzt

Iserlohn (dpa/lnw)

Von dpa

Ein Rettungswagen steht vor der Rettungsstelle eines Klinikums. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

In einem Industriebetrieb im Norden von Iserlohn (Märkischer Kreis) ist am Freitag Chlorgas ausgetreten. Zehn Mitarbeiter der Firma wurden leicht verletzt und in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei am späten Abend mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es aus zunächst unbekannten Gründen zu einer chemischen Reaktion, bei der das Gas freigesetzt wurde. Polizei und Feuerwehr waren gegen 17.30 Uhr aufgrund von «verdächtigen Gerüchen» im Bereich des metallverarbeitenden Betriebes alarmiert worden. Auch die Warn-App Nina sei ausgelöst worden, hieß es.

Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr Iserlohn waren am Freitagabend im Einsatz, auch Vertreter des Amtes für Arbeitsschutz und der Bezirksregierung Arnsberg waren vor Ort. Die Polizei habe die Feuerwehr und das Ordnungsamt bei der Räumung potenziell gefährdeter Bereiche unterstützt und ermittele zu Ursache und Hergang des Geschehens, hieß es weiter. Der Einsatz dauerte bis in die Nacht zu Samstag an.

Startseite