1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Die Angst vor der Ruhe

  6. >

Christof Ewertz von der Lebensberatung erwartet eine Welle psychischer Probleme - Spendenaktion für Flutopfer

Die Angst vor der Ruhe

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Die Aufräumarbeiten laufen noch in den Regionen, die von der Flutkatastrophe am 14. Juli 2021 getroffen wurden. Doch eine zweite Welle mit Problemen kündigt sich an: Die Traumabewältigung der Menschen. Wie geht es ihnen derzeit? Ein Gespräch mit Christof Ewertz von der Lebensberatung in Ahrweiler.

Von Gunnar A. Pier

Die Wände in den Therapieräumen der Lebensberatung in Bad Neuenahr-Ahrweiler sind zerstört. Doch das Team um Leiter Christof Ewertz kann in den Büros im Obergeschoss weiterarbeiten.  Foto: Gunnar A. Pier

Im Erdgeschoss eines Altbaus in der Innenstadt von Ahr­weiler hatte die Lebensberatung des Bistums Trier mal ihre Therapieräume. Sie wurden ein Opfer der Flut. Doch die Büros im ersten Obergeschoss sind unbeschadet. Dort bereiten sich die Mitarbeiter auf die Aufarbeitung der Flutkatastrophe vor. Unser Redaktionsmitglied Gunnar A. Pier hat vorbeigeschaut und Leiter Christof Ewertz nach der psychischen Verfassung der Menschen gefragt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!