1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Dieb auf Krücken zu langsam: 48-Jähriger geschnappt

  6. >

Essen

Dieb auf Krücken zu langsam: 48-Jähriger geschnappt

Essen (dpa/lnw)

Weil er mit Krücken nicht schnell genug vom Tatort flüchten konnte, ist ein 48 Jahre alter mutmaßlicher Dieb in einem Discounter geschnappt worden. Wie die Essener Polizei berichtete, hatte er am Mittwoch gemeinsam mit einem Komplizen versucht, durch ein gekipptes Fenster in den Aufenthaltsraum eines Discounters einzubrechen. Eine Mitarbeiterin (31) im Nebenraum hatte verdächtige Geräusche gehört, nachgeschaut und die Einbrecher erblickt.

Von dpa

Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Als die Männer sich vom Fenster entfernten, lief die 31-Jährige durch die Filiale Richtung Ausgang, wo sie auf das Duo traf. Während ein Tatverdächtiger flüchten konnte, hatte der zweite das Nachsehen. Wegen einer Verletzung und Krücken war er nicht in der Lage, schnell genug davon zu rennen. Gemeinsam mit einem weiteren Zeugen konnte die Angestellte den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der wegen Eigentumsdelikten bereits mehrfach in Erscheinung getretene 48-Jährige sollte noch an diesem Donnerstag in einem beschleunigten Verfahren sein Urteil erhalten.

Startseite
ANZEIGE