1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Elfter Neuzugang: Schalke verpflichtet Alex Král von Moskau

  6. >

Bundesliga

Elfter Neuzugang: Schalke verpflichtet Alex Král von Moskau

Gelsenkirchen (dpa)

Der FC Schalke 04 hat in Alex Král bereits den elften Neuzugang verpflichtet. Wie der Revierclub am Donnerstag mitteilte, unterschrieb der tschechische Fußball-Nationalspieler von Spartak Moskau einen Einjahresvertrag beim Bundesliga-Rückkehrer. Der 24 Jahre alte zentrale Mittelfeldspieler hatte zuvor seinen bis 2024 laufenden Vertrag bei Spartak bis zum Ende der Spielzeit 2022/2023 ausgesetzt. Er nutzte eine Transfersonderregelung des Weltverbandes, die aufgrund des Krieges in der Ukraine für ausländische Spieler beschlossen wurde.

Von dpa

Spielbälle liegen auf dem Rasen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

«Bei Alex passt das Gesamtpaket mit Blick auf seine Position optimal. Er ist trotz seiner Größe von 1,87 Meter sehr beweglich, bringt ein hohes Laufpensum und eine gute Maximalgeschwindigkeit mit. Dazu ist er für seine 24 Jahre sehr erfahren und hat eine positive Körpersprache», sagte Sportdirektor Rouven Schröder.

Král ist bereits im Trainingslager der Schalker in Mittersill eingetroffen. Der bei Slavia Prag ausgebildete Profi war 2019 zu Spartak Moskau gewechselt. In der vergangenen Spielzeit lief der 31-malige tschechische Nationalspieler als Leihspieler für West Ham United auf. Insgesamt bestritt er über 140 Pflichtspiele in England, Russland und Tschechien.

«Ich kenne Alex schon seit vielen Jahren insbesondere aus seiner Zeit in tschechischen Junioren-Nationalmannschaften. Er soll mit seinem ausgeprägten Verständnis unser Spiel aus dem Mittelfeldzentrum heraus lenken. Auch unter Druck findet er häufig gute spielerische Lösungen», sagte Schalke-Trainer Frank Kramer.

Startseite
ANZEIGE