1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Eon legt Neunmonatszahlen vor: Solides Ergebnis erwartet

  6. >

Energieversorger

Eon legt Neunmonatszahlen vor: Solides Ergebnis erwartet

Essen (dpa)

Deutschlands größter Energieversorger Eon legt heute seine Zahlen zum dritten Quartal vor. Nach sechs Monaten hatte Eon operativ knapp 4,1 Milliarden Euro verdient. Wie gut es danach weiterging, hängt auch davon ab, wie gut der Konzern seine gestiegenen Beschaffungskosten an die Kunden weitergeben konnte. Eon beliefert in Deutschland rund 14 Millionen Privat- und Geschäftskunden. Darunter sind rund 1,5 Millionen Gaskunden. Neben dem Energievertrieb ist der Betrieb von Verteilnetzen die andere große Säule im Kerngeschäft des Dax-Konzerns.

Von dpa

Der Sitz des Energieversorgers Eon in Essen. Foto: picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

In den Banken und Investmenthäusern herrscht Zuversicht mit Blick auf Eons Geschäfte im drittem Quartal. Der Energieversorger dürfte starke Ergebnisse und eine gesunkene Nettoverschuldung ausweisen, schrieb etwa Analyst James Brand von Deutsche Bank Research. Auch Vincent Ayral von der US-Bank JPMorgan rechnet mit soliden Neunmonatszahlen. Der Energieversorger sei auf gutem Weg in Richtung der Jahresziele.

Eon hatte im August für das Gesamtjahr 7,6 bis 7,8 Milliarden Euro operatives Ergebnis in Aussicht gestellt. Beim bereinigten Konzernüberschuss rechneten die Essener bislang mit 2,3 bis 2,5 Milliarden Euro.

Startseite
ANZEIGE