1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Erzbistum: Kirchenräume als Impfstellen bereitstellen

  6. >

Erzbistum: Kirchenräume als Impfstellen bereitstellen

Paderborn (dpa)

Um beim Impfen gegen das Coronavirus schneller zu werden, hat das Erzbistum Paderborn Kirchengemeinden aufgerufen, Räumlichkeiten für neue Impfstellen anzubieten. Kommunale Behörden sollten damit unterstützt werden, sagte Generalvikar Alfons Hardt am Donnerstag. Der neue Erlass des Düsseldorfer Gesundheitsministeriums sieht vor, dass Städte und Kreise in NRW eigenständig feste Impfstellen einrichten sollen. 

Von dpa

Der Dom in Paderborn. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

An der Schwelle zur vierten Welle gelte es nun mehr denn je darum, den Kampf gegen die Pandemie zu unterstützen, betonte Hardt.

«Nicht nur die Sorge für die Kranken, auch die Vorbeugung gegen Krankheit ist in einer solchen Situation unsere christliche Pflicht», mahnte der Generalvikar laut Mitteilung. Die Kirchengemeinden im Erzbistum sollten «wohlwollend» nach passenden Räumlichkeiten für die nun fälligen Auffrischungsimpfungen Ausschau halten. «Wir können dadurch als Kirche ein Zeichen der Solidarität setzen, um gemeinsam mit den kommunalen Behörden die Impfungen effizienter zu machen und damit die Hausarztpraxen zu entlasten.»

Startseite
ANZEIGE