1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Feuerwehr-Großeinsatz: Sieben Tonnen Schmelze ausgetreten

  6. >

Industriegebiet

Feuerwehr-Großeinsatz: Sieben Tonnen Schmelze ausgetreten

Mönchengladbach (dpa/lnw)

In einem Industriebetrieb in Mönchengladbach sind am Samstag durch die Außenwand eines Schmelzofens sieben Tonnen 2.000 Grad heiße Schmelze ausgetreten. Dabei schmolzen Kühlleitungen und entstanden Folgebrände, wie die Feuerwehr mitteilte.

Von dpa

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Auch das Tragegestell des Schmelzofens sei bei dem Unfall am Samstag so heiß geworden, dass es anfing zu glühen. Die Feuerwehr konnte nach eigenen Angaben die Kühlung des Ofens in Zusammenarbeit mit den Betriebsangehörigen wiederherstellen. Eine Schädigung der tragenden Teile und eine Ausbreitung des Brandes auf das Gebäude sei so vermieden worden. Insgesamt waren 28 Einsatzkräfte fast vier Stunden vor Ort im Einsatz.

Startseite
ANZEIGE