1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Freibad: Hohe Auslastung am bisher heißesten Tag des Jahres

  6. >

Hitze

Freibad: Hohe Auslastung am bisher heißesten Tag des Jahres

Düsseldorf (dpa/lnw)

Der bislang heißeste Tag des Jahres hat zu einem Ansturm auf die Freibäder in Nordrhein-Westfalen geführt. Ungewöhnlich viele Menschen nutzten den Samstag, um sich bei Werten von weit über 30 Grad Celsius etwas Abkühlung im Wasser zu verschaffen.

Von dpa

Ein Freibad in Nordrhein-Westfalen. Foto: Jana Bauch/dpa/Archivbild

Bereits am Mittag seien rund doppelt so viele E-Tickets wie sonst in diesem Zeitraum verkauft worden, sagte ein Mitarbeiter des Agrippabads in Köln. Diese Tendenz bestätigte eine Sprecherin der KölnBäder GmbH: Im Stadionbad in Köln bildeten sich schon am Mittag lange Schlangen und es gab einen hohen Andrang.

Das Strandbad Lörick in Düsseldorf meldete eine ähnlich hohe Auslastung, im Freibad Langenfeld bei Düsseldorf musste der Ticketverkauf am Kassenautomaten am Samstagmittag sogar gestoppt werden.

Im Freizeitbad CaLevornia in Leverkusen bei Köln wurden wegen Überfüllung am Mittag vorübergehend keine Badegäste mehr eingelassen - dort ist aktuell nur das Hallenbad auf. In Bochum entschieden sich die Betreiber für Samstag kurzfristig dazu, die Öffnungszeiten der Freibäder wegen des hohen erwarteten Andrangs bis in die Abendstunden zu verlängern, wie ein Sprecher der WasserWelten Bochum GmbH sagte.

Startseite
ANZEIGE