1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. «Friedensuhr» in Minden wegen Angriffs auf Ukraine verhüllt

  6. >

Ukraine-Konflikt

«Friedensuhr» in Minden wegen Angriffs auf Ukraine verhüllt

Minden (dpa/lnw)

Die «Europäische Friedensuhr» am Mindender Rathaus wird wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine vor Blicken verhüllt. Nach Beratungen mit vielen Akteuren solle die digitale Uhr «professionell verpackt» und mit der blau-gelben ukrainischen Fahne verhüllt werden, teilte die Stadt am Freitag mit. «Damit soll auch die Trauer um die Opfer des Krieges und die Solidarität mit der Ukraine ihren deutlichen Ausdruck finden.» Sie solle aber unsichtbar weiterlaufen. Zuvor hatte das «Mindener Tageblatt» berichtet.

Von dpa

Die Flagge der Ukraine weht über die Europäische Friedensuhr in Minden Foto: Lino Mirgeler/dpa

Die ukrainische Nationalfahne verdeckt die Friedensuhr zwar schon seit dem 28. Februar, die Leuchtziffern sind aber weiter sichtbar. Die Uhr zählt die Zeit des Friedens ab dem 8. Mai 1945, dem Ende des Zweiten Weltkriegs, in den Ländern der Europäischen Union. Der Stadt zufolge gab es friedliche Proteste gegen das sichtbare Weiterlaufen der Uhr. Das osteuropäische Land sei zwar kein EU-Mitglied, dennoch sei das Weiterlaufen der Uhr als Symbol des Friedens manchen unpassend erschienen.

Bürgermeister Michael Jäcke (SPD) hatte zu einer Videokonferenz eingeladen, in der dann als Kompromiss das blickdichte Verpacken der Uhr gefunden wurde, wie die Stadt berichtete. Eine Infotafel soll erläutern, dass das ein Zeichen für die Anteilnahme mit den Menschen in der Ukraine sei. Zudem werde die ukrainische Fahne weiter am Rathaus hängen. Die Uhr war im Juli 2021 enthüllt worden und ist ein Projekt der Gesellschaft zur Förderung internationaler Städtepartnerschaften.

Startseite
ANZEIGE