1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Für Lehrer, Schüler, Unterricht: Online-Mediathek startet

  6. >

Für Lehrer, Schüler, Unterricht: Online-Mediathek startet

Düsseldorf/Köln (dpa/lnw)

Von dpa

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) gibt eine Pressekonferenz zum Schuljahr. Foto: David Young/dpa/Archivbild

Von A wie Antisemitismus bis Z wie Zahlen: Als Angebot für Lehrer- wie Schülerschaft, für den Unterricht oder das Arbeiten daheim ist die «Bildungsmediathek NRW» an den Start gegangen. Das neue Internetportal stellt Schulen umfangreiches Material kostenfrei zur Verfügung. Das teilten die Initiatoren - die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe, Schulministerium, Medienberatung und Kommunale Medienzentren - am Montag mit. Die Angebote könnten als Download, als Streaming im Unterricht oder auch zum eigenständigen Lernen und Vorbereiten eingesetzt werden.

Das Portal umfasse verschiedene Medienarten und biete viele Materialien auch zum direkten Einsatz im Unterricht an. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) betonte, neben der Ausstattung mit digitalen Endgeräten brauche es «pädagogisch wertvolle Inhalte, die den Unterricht sinnvoll bereichern». Die «Bildungsmediathek NRW» sei ein wichtiger Baustein für einen modernen Unterricht.

Die neue Mediathek führt die Plattformen «learn:line NRW» des Landes und «Edmond NRW» - betrieben von den beiden LVR und kommunalen Schulträgern - zusammen und baut dieses Angebot weiter aus. Eine Einbindung in bestehende Systeme wie «Logineo» sei möglich. In der Pandemie mit Distanz- und Wechselunterricht hatten Bedeutung und Nutzung digitaler Materialien deutlich zugenommen.

Startseite