1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Großplantage für Cannabis entdeckt: Millionenumsätze

  6. >

Kriminalität

Großplantage für Cannabis entdeckt: Millionenumsätze

Paderborn (dpa/lnw)

Die Polizei hat am Freitag in der Nähe von Lichtenau-Atteln bei Paderborn nach Hinweisen aus der Bevölkerung eine Großplantage für Cannabis entdeckt. Ein 47 Jahre alter Mann, der die Plantage betrieben haben soll, wurde festgenommen. Die Beamten stellten etwa 1900 erntereife Cannabispflanzen sowie mehrere Lkw-Ladungen an Plantagentechnik sicher, teilte die Polizei am Freitag mit. «Diese Anlage ist gebaut worden, um kriminelle Millionenumsätze zu machen», erklärte die Paderborner Kripochefin Verena Mertens.

Von dpa

Ein Landwirt hält die Blüte einer Hanfpflanze in der Hand. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Zu der Anlagen gehörten unter anderem 150 Speziallampen, zahlreiche Ventilatoren und eine komplexe Lüftungsanlage. Dünger stand in Dutzenden Kanistern bereit. Die Plantage habe drei Ernten pro Jahr ermöglicht, sagte ein Sprecher. Um den benötigten Strom von mehreren Tausend Watt zu produzieren, war ein dieselbetriebenes Stromaggregat in der Größe eines Kleinwagens in einem akustisch abgedichteten Raum installiert worden. Die Ermittler vermuten, dass der Verdächtige die Plantage nicht allein betrieben hatte.

Startseite
ANZEIGE