1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Guckloch in vereister Scheibe: Fahrerin lädiert fünf Autos

  6. >

Guckloch in vereister Scheibe: Fahrerin lädiert fünf Autos

Herzogenrath (dpa/lnw)

Eine Autofahrerin, die nur durch ein kleines Guckloch in der ansonsten zugefrorenen Windschutzscheibe sehen konnte, hat in Herzogenrath bei Aachen vier geparkte Wagen und den eigenen lädiert. Kurz nach der letzten Kollision sei die 74-Jährige mit ihrem ebenfalls beschädigten Wagen stehen geblieben, teilte die Polizei in Aachen am Dienstag mit. Ein Zeuge verhinderte die Weiterfahrt. Die 74-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Den Führerschein musste sie abgeben. Der Schaden beträgt laut Polizei etwa 10 000 Euro.

Von dpa

Blick auf die vereiste Windschutzscheibe eines Autos. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Aus dem Anlass betonte die Polizei, dass vor der Fahrt das Auto samt Blinker, Rücklicht, Scheinwerfer, Kennzeichen, Scheiben, Motorhaube und Autodach von Schnee und Eis befreit werden müsse. Es reiche nicht aus, ein kleines Guckloch auf der Windschutzscheibe freizukratzen.

Startseite
ANZEIGE