1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Handballer aus Lemgo in Island festgenommen

  6. >

Handballer aus Lemgo in Island festgenommen

Lemgo (dpa)

Beim TBV Lemgo herrscht nach dem Europapokal-Hinspiel am Dienstag in Reykjavik (27:26) Aufregung. Wie der Handball-Bundesligist am Freitag mitteilte, wurde ein namentlich nicht genannter Spieler «wegen des Verdachts eines Sexualdelikts kurz vor der Abreise des Teams in polizeiliches Gewahrsam genommen». Deshalb traten nur 13 der 14 Spieler die Rückreise an. Der Spieler sei befragt und am Donnerstagabend wieder entlassen worden. Er wird am Samstag in Deutschland zurückerwartet.

Von dpa

Zu dem Zwischenfall soll es gekommen sein, als die Mannschaft am Mittwochabend in der Innenstadt der isländischen Hauptstadt unterwegs war. «Da uns die konkreten Vorwürfe nicht bekannt sind, können wir keine weiteren Stellungnahmen dazu abgeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden wir die Öffentlichkeit informieren und, falls erforderlich, sicherlich auch angemessen reagieren», schrieb der Club aus Lippe. Zuerst hatte die «Lippische Landeszeitung» am Freitag unter Berufung auf das isländische Nachrichtenportal «visir.is» über den Vorfall berichtet.

Startseite