1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Hilfsorganisation ISAR schickt weiteren Lastwagen in Ukraine

  6. >

Krisenhilfe

Hilfsorganisation ISAR schickt weiteren Lastwagen in Ukraine

Hünxe (dpa/lnw)

Die Hilfsorganisation ISAR hat vom Niederrhein aus einen weiteren Transport in Richtung Ukraine auf den Weg gebracht. Am Freitag starte in Hünxe bei Wesel ein unter anderem mit Medikamenten, Medizintechnik und Feuerwehrgeräten beladener Lastwagen, teilte ISAR (International Search- and Rescue) mit. Anlässlich des Termins war NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) vor Ort und sprach mit Helfern. «Gerade wenn Menschen in Not sind, zeigt sich die Stärke vom Ehrenamt, auch bei uns in Nordrhein-Westfalen», hob der Regierungschef hervor.

Von dpa

Ein Zettel mit der Aufschrift „Spende Ukraine“ klebt auf Hilfsgütern in einer Halle. Foto: Fabian Strauch/dpa

Es ist laut ISAR der insgesamt 13. Laster mit Hilfsgütern für die Ukraine. Deren Gesamtgewicht summiere sich auf mehr als 60 Tonnen. Es sei neben Sauerstoffgeräten und Notstromaggregaten unter anderem auch spezielle Nahrung für Kleinkinder verladen worden, sagte ISAR-Sprecher Peter Janssen. Die Planung für den 14. Lkw sei bereits im vollen Gange. Es ständen Zelte und Heizungen bereit, so dass in den nächsten Tagen ein weiterer Transport losfahren könne.

Startseite
ANZEIGE