1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Hummels vor Rückspiel: «Werden ein anderes Gesicht zeigen»

  6. >

Hummels vor Rückspiel: «Werden ein anderes Gesicht zeigen»

Dortmund (dpa)

Borussia Dortmund geht mit besonderer Motivation in das zweite Champions-League-Gruppenspiel am Mittwoch (21 Uhr/DAZN) gegen Ajax Amsterdam. Zwei Wochen nach dem deutlichen 0:4 beim niederländischen Meister will der Fußball-Bundesligist Revanche. «Ich bin sehr, sehr sicher, dass wir ein anderes Gesicht zeigen werden», sagte Abwehrchef Mats Hummels, «im Heimspiel werden wir deutlich zeigen, dass wir gewinnen wollen.» Ähnlich kämpferisch klang BVB-Trainer Marco Rose: «Du musst besser und mutiger Fußball spielen als wir es in Amsterdam getan haben. In dem Moment, wo wir selbst den Ball haben, können sie uns nicht wehtun.»

Von dpa

Dortmunds Mats Hummels möchte sich für die deftige Niederlage in Amsterdam revanchieren. Foto: Friso Gentsch/dpa

Doch zum Leidwesen der Dortmunder wird sich die Personallage bis zum Spiel gegen Amsterdam kaum entspannen. Im Vergleich zum 2:0 gegen Köln am vergangenen Bundesligaspieltag kehrt nur Dan-Axel Zagadou in den Kader zurück. Deshalb denkt Coach Rose darüber nach, den Kader mit Spielern aus der U 23-Mannschaften aufzustocken.

Mit einer weiteren Niederlage gegen Tabellenführer Amsterdam (9 Punkte) hätte der Zweite BVB (6 Punkte) seine bisher gute Ausgangslage verspielt. Sporting Lissabon (3) könnte mit einem Sieg über den bisher chancenlosen Gruppenletzten Besiktas Istanbul (0) gleichziehen. Dann würde der Auftritt der Borussia am 24. November in der portugiesischen Hauptstadt fast zu einem Finale um Rang zwei.

Startseite
ANZEIGE