1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Illegales Autorennen führt zu Unfall mit einer Verletzten

  6. >

Illegales Autorennen führt zu Unfall mit einer Verletzten

Kreuztal (dpa/lnw)

Bei einem illegalen Autorennen im Siegerland soll ein führerscheinloser Autofahrer bei seiner Flucht vor der Polizei einen Unfall verursacht haben. Beim Zusammenstoß mit einer unbeteiligten Fahrerin in einem entgegenkommenden Auto sei diese verletzt worden und ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro an den nicht mehr fahrbereiten Autos entstanden, teilte die Polizei am Montag mit.

Von dpa

Der 18-Jährige, der den Unfall verursacht habe, besitze keine Fahrerlaubnis. Ihn erwarte eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und der unbefugten Ingebrauchnahme eines Fahrzeuges. Außerdem werde gegen den 18-Jährigen wegen Teilnahme an einem verbotenen Autorennen ermittelt. Das gelte auch für den 20 Jahre alten Fahrer des zweiten Autos.

Die Besatzung eines Streifenwagens war am frühen Samstagmorgen auf zwei Autos aufmerksam geworden, die viel zu schnell nebeneinander durch Kreuztal gefahren seien. Beide Fahrer hätten Blaulichtsignale und Anhaltezeichen der Beamten hinter ihnen ignoriert. Den Polizisten sei es gelungen, eines der beiden Autos zu überholen. Zum anderen Auto sei der Blickkontakt an einer Straßenkuppe zunächst abgebrochen.

Dessen Fahrer habe wegen deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, sei ausgangs einer Kurve auf die Gegenfahrspur geraten und dort mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Die verletzte 21-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos kam nach Angaben der Polizei zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus. Laut ersten Erkenntnisse habe sich der 18-Jährige mit Freunden getroffen und schauen wollen, welches Auto schneller sei.

Startseite
ANZEIGE