1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Jugendliche werfen Steine auf Autobahn: Neun Autos getroffen

  6. >

Kriminalität

Jugendliche werfen Steine auf Autobahn: Neun Autos getroffen

Köln (dpa/lnw)

Drei Verdächtige im Alter von 12 und 14 Jahren sollen von einer Brücke aus Steine auf die Autobahn 3 bei Köln geworfen haben. Neun Autos hätten dadurch Lackschäden oder kleinere Risse an Windschutzscheiben abbekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Fahrerinnen und Fahrer blieben unverletzt.

Von dpa

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Polizisten hätten die beiden 14-Jährigen am Sonntag nach kurzer Flucht erwischt und später den Eltern übergeben. Einer von ihnen sei recht gesprächig gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Der dritte Steinewerfer sei mit seinen Eltern zu einer Wache gekommen. Die Polizei prüft, ob das Trio für weitere Taten verantwortlich ist.

Startseite
ANZEIGE