1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Kapitän Schymainski verlässt die Krefeld Pinguine

  6. >

Kapitän Schymainski verlässt die Krefeld Pinguine

Krefeld (dpa)

Die Krefeld Pinguine und Kapitän Martin Schymainski gehen nach neun Jahren getrennte Wege. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstag mitteilte, einigten sich der Verein und der 35 Jahre alte Stürmer einvernehmlich auf die Auflösung seines noch bis zum Sommer 2022 gültigen Vertrags.

Von dpa

Ein Puck liegt vor einem Eishockey-Schläger auf dem Eis. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Schymainski, der bereits zwischen 2001 und 2004 in Krefeld spielte, wechselte 2012 aus München in die Seidenstadt und spielte in seiner zehnten Saison für die Pinguine. Seit dem Sommer 2020 war er auch Mannschaftskapitän.

«Wir haben viele Gespräche mit Martin geführt, nachdem er den Wunsch geäußert hatte, eine neue Herausforderung zu suchen. Letztlich haben sich beide Parteien darauf verständigt den Vertrag einvernehmlich aufzulösen », sagte Geschäftsführer Sergey Saveljev, der betonte, dass entgegen anderslautenden Meldungen keine weiteren Personalabgänge geplant seien.

Startseite
ANZEIGE