1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Kohlegegner demonstrieren in Lützerath

  6. >

Kohlegegner demonstrieren in Lützerath

Lützerath (dpa)

Kohlegegner wollen an diesem Sonntag in Lützerath gegen den Tagebau demonstrieren. Auch ein bekannter Künstler hat sich angesagt.

Von dpa

Aktivisten und Musiker sind in den Garzweiler Tagebau eingedrungen und wurden von der Polizei umstellt. Foto: David Young/dpa

Fridays for Future, Greenpeace und andere Gruppen haben für heute zu einer Demonstration zum Schutz des Dorfes Lützerath am Tagebau Garzweiler aufgerufen. Dort sollen Gebäude dem Tagebau weichen. Allerdings hat der Energiekonzern RWE angekündigt, vorerst auf Abrissarbeiten zu verzichten. Man wolle zunächst eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Münster abwarten. Das Gericht soll über die Rechtmäßigkeit eines Hof-Abrisses entscheiden.

Die Kundgebung am Sonntag soll vor dem bedrohten Hof abgehalten werden. Ein Sprecher von «Alle Dörfer bleiben» sagte, man rechne mit 2000 bis 3000 Teilnehmern. Angemeldet sind 5000. Eine Sprecherin der Polizei Aachen sagte, sie gehe von einem friedlichen Verlauf aus.

Der Künstler Thomas Baumgärtel will um 15.00 Uhr eine seiner bekannten Bananen an den Toreingang des bedrohten Bauernhofs sprayen. Eine der Scheunen des Hofs ist eine Kunstscheune, in der ein Malerpaar arbeitet und ausstellt. «Mit der Spraybanane will ich ein Zeichen setzen, um den Ort und die Klimaziele zu erhalten - gegen die Verbrennung von Braunkohle», teilte Baumgärtel mit.

Startseite
ANZEIGE