1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Landeskirche von Westfalen will bis 2040 klimaneutral werden

  6. >

Landeskirche von Westfalen will bis 2040 klimaneutral werden

Bielefeld (dpa/lnw)

Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) will bis 2040, eventuell sogar schon bis 2035, klimaneutral werden. Das beschloss ihre Landessynode, wie die Kirche am Samstag mitteilte. Ob der frühere Zeitpunkt möglich ist, werde geprüft. Der Zeitplan stimme mit einem aktuellen Beschluss der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) überein. «Wir müssen jetzt entschlossen handeln, damit unserer Kinder und Kindeskinder nicht ihrer natürlichen Lebensgrundlage beraubt werden», sagte Präses Annette Kurschus.

Von dpa

Annette Kurschus, neu gewählte Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Mobilität, Beschaffung oder auch der Umgang mit Pachtland und Wald müsse neu gedacht werden, sagte der Dezernent für gesellschaftliche Verantwortung, Jan-Dirk Döhling. Gebäude seien dabei der wichtigste Faktor: «Sie machen 80 Prozent unserer Emissionen aus und müssen ins Zentrum der Veränderung rücken.» Kurzfristig sollen erste Klimaschutz-Managerinnen und -Manager in den Kirchenkreisen eingesetzt werden - unterstützt von Fachleuten auf landeskirchlicher Ebene.

Die Landessynode, in der die 465 Gemeinden vertreten sind, ist das höchste leitende und gesetzgebende Gremium der EKvW. Unter Leitung von Präses Kurschus waren die insgesamt 193 Mitglieder in diesem Jahr erstmals zu einer Frühjahrs- und einer Herbstsynode zusammengekommen - digital.

Startseite
ANZEIGE