1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Landesregierung und Handwerk wollen für Gassparen werben

  6. >

Verbraucher

Landesregierung und Handwerk wollen für Gassparen werben

Düsseldorf (dpa/lnw)

Landesregierung und Handwerk in Nordrhein-Westfalen wollen gemeinsam die Menschen im bevölkerungsreichsten Bundesland motivieren, mehr Energie und besonders Gas zu sparen. Das vereinbarten die Handwerksorganisationen und die schwarz-grüne Landesregierung in einer am Donnerstag in Düsseldorf vorgestellten gemeinsamen Erklärung unter dem Motto «NRW spart Energie».

Von dpa

Vorgesehen sind darin niederschwellige Angebote zum Thema Energiesparen für die Verbraucherinnen und Verbraucher in NRW, aber auch eine gemeinsame Fachkräfteoffensive von Land und Handwerk, um den Fachkräftemangel in energie- und klimatechnischen Handwerken zu bekämpfen.

Die nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerin Mona Neubaur (Grüne) betonte, rund ein Drittel des Gasverbrauchs in NRW entfalle auf die privaten Haushalte. Hier könnten Handwerker, die beispielsweise ohnehin schon zur Wartung der Heizungsanlage vor Ort seien, auf einfach umzusetzende Einsparmöglichkeiten hinweisen und die Menschen außerdem noch vor den zu erwartenden hohen Energiekosten warnen. Mit seinen zahlreichen Kundenkontakten sei das Handwerk ein zentraler Multiplikator, um für das Energiesparen zu werben.

Der Präsident von Handwerk NRW, Andreas Ehlert, sagte, es gehe darum die Menschen zu motivieren, «die vorhandene Gebäudetechnik ressourcenschonender zu nutzen oder sinnvolle Investitionen in Gebäudetechnik und Gebäudehülle vorzunehmen». Dabei könne es etwa um die richtig Raumtemperatur oder die korrekte Einstellung der Heizungsanlage und der Warmwasserbereitung gehen.

Die gemeinsame Erklärung sieht außerdem vor, Planungs- und Genehmigungsverfahren im Energiebereich nach Möglichkeit zu beschleunigen und rechtliche Rahmenbedingungen auf den Prüfstand zu stellen, wenn sie der Vermeidung von Energieverbräuchen im Wege stehen.

Startseite
ANZEIGE