1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Luftmatratze auf der Erft löst großen Sucheinsatz aus

  6. >

Grevenbroich

Luftmatratze auf der Erft löst großen Sucheinsatz aus

Grevenbroich (dpa/lnw)

Eine Luftmatratze auf der Erft hat am Samstagabend in Grevenbroich bei Neuss einen großen Einsatz von Feuerwehr, DLRG und und Wasserwacht ausgelöst. Passanten hatten im Bereich einer Erft-Brücke eine Luftmatratze entdeckt, die sich an einem Baum verhakt hatte, teilte die Feuerwehr Grevenbroich mit. Weil die Befürchtung bestand, dass ein Mensch von der Matratze in die Erft gestürzt sein könnte, wurde eine Suche gestartet.

Von dpa

Ein Rettungshubschrauber setzt zur Landung an. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Im Einsatz waren insgesamt 55 Helferinnen und Helfer. Bei der Suche wurden Schlauchboote, Fußtrupps entlang der Ufer und eine Drohne mit Wärmebildkamera eingesetzt. Dazu standen Taucher bereit. Die Einsatzkräfte befragten entlang des Flusses Passanten nach eventuellen Beobachtungen. Nach knapp zwei Stunden ergebnisloser Suche entschied die Einsatzleitung in Absprache mit der Polizei, den Einsatz zu beenden.

Startseite
ANZEIGE