1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Markus Lewe erneut zum Städtetagspräsidenten gewählt

  6. >

Münsters Oberbürgermeister

Markus Lewe erneut zum Städtetagspräsidenten gewählt

Erfurt/Münster

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe wird erneut Präsident des Deutschen Städtetages. Bei der Hauptversammlung des Städtetages wurde er am Donnerstagvormittag einstimmig gewählt.

Von dpa

Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster, spricht während der Pressekonferenz zu den Journalisten. Foto: Fabian Strauch/dpa

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe ist einstimmig zum neuen Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt worden. Der CDU-Politiker und bisherige Vize-Präsident stellte sich am Donnerstag zum Abschluss der 41. ordentlichen Hauptversammlung des Verbandes in Erfurt zur Wahl und wurde einstimmig gewählt. Zum Vizepräsidenten gewählt wurde der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung, der seit Juni 2019 das Präsidenten­amt innehatte und turnusmäßig abgibt.

Lewe ist seit 2009 Oberbürgermeister in Münster, im Herbst 2020 gewann er dort zum dritten Mal die Direktwahl. Für ihn wird es die zweite Amtszeit – er stand bereits von Januar 2018 bis Juni 2019 als Präsident an der Spitze des Deutschen Städtetages. Seitdem war er Vizepräsident. Er gehört dem Präsidium des Spitzenverbandes seit 2013 an.

Jung ist seit 2006 Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und gehört dem Präsidium des Deutschen Städtetages seit 2007 an. Seit 2013 war er bereits einer der stellvertretenden Präsidenten des Deutschen Städtetages.

Startseite
ANZEIGE