1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Nach Spiel: Verdacht auf Muskelfaserriss bei Stindl

  6. >

Verletzung

Nach Spiel: Verdacht auf Muskelfaserriss bei Stindl

Freiburg (dpa)

Kapitän Lars Stindl vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach droht für längere Zeit verletzt auszufallen. «Wir müssen das MRT abwarten, aber es sieht nach Muskelfaserriss aus», sagte Gladbachs neuer Trainer Daniel Farke nach dem 9:1-Sieg seiner Mannschaft in der ersten DFB-Pokal-Runde gegen Oberligist SV Oberachern am Sonntag. Er gehe davon aus, dass Stindl «die eine oder andere Woche» fehlen wird, so Farke. Der 33-Jährige sei ein wichtiger Spieler und Ansprechpartner für ihn, so der Coach weiter. Die Verletzung sei ein «großer Wermutstropfen».

Von dpa

Mönchengladbachs Lars Stindl hält sich nach einer Verletzung das Bein. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Stindl war bei der Partie in Freiburg nach 60 Minuten ausgewechselt worden. Kurz zuvor hatte der Offensivmann das zwischenzeitliche 7:0 erzielt. Ihr erstes Liga-Spiel in der neuen Saison bestreiten die Gladbacher am kommenden Samstag gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

Startseite
ANZEIGE