1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. NRW-Grüne setzen Parteitag in Dortmund fort

  6. >

NRW-Grüne setzen Parteitag in Dortmund fort

Dortmund (dpa/lnw)

Am Samstag ging es beim Grünen-Parteitag in Dortmund um Pandemie, Flutkatastrophe, Afghanistan. Nun rückt der NRW-Landesverband Gesundheitspolitik und Vielfalt in den Fokus.

Von dpa

Die nordrhein-westfälischen Grünen wollen am zweiten Tag ihrer Landesdelegiertenkonferenz die Themen Gesundheit und gesellschaftliche Vielfalt in den Fokus rücken. Die zweitägige Veranstaltung findet in Dortmund unter strikten Hygienemaßnahmen in Präsenz statt. Die rund 280 Delegierten des Parteitags beraten heute (9.30 Uhr) über einen Leitantrag des Landesvorstands zum «Gesundheitssystem von morgen». Zudem soll mit einem neuen Statut die gesellschaftliche Vielfalt auch in den Parteistrukturen Niederschlag finden.

Am Samstag hatten Grünen-Chef Robert Habeck und der NRW-Landesverband der Bundes- und Landesregierung in zentralen Fragen Versagen vorgeworfen. In der Afghanistan-Krise kritisierte Grünen-Bundeschef Robert Habeck, in der Bundesregierung schiebe man die Verantwortung «wie eine heiße Kartoffel hin und her». Die Landesvorsitzende Mona Neubaur forderte nach der verheerenden Flut vom Juli ein Umsteuern in der Klimapolitik. Ein Dringlichkeitsantrag für mehr Vorsorge, besseren Hochwasser- und Katastrophenschutz war einstimmig angenommen worden.

Startseite