1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. OB von Münster soll neuer Städtetagspräsident werden

  6. >

OB von Münster soll neuer Städtetagspräsident werden

Berlin (dpa)

Der Oberbürgermeister von Münster, Markus Lewe, soll neuer Präsident des Deutschen Städtetages werden. Dieser Wahlvorschlag sei auf der Hauptversammlung des kommunalen Spitzenverbandes in Erfurt zu erwarten, berichtete die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». Ein Sprecher des Städtetags bestätigte dies am Dienstag. Die Wahlen von Präsident, Vizepräsident und Stellvertreterinnen und Stellvertretern stehen am 18. November auf dem Programm. Bisheriger Präsident des Städtetags ist der Oberbürgermeister von Leipzig, Burkhard Jung (SPD).

Von dpa

Markus Lewe lächelt. Foto: Caroline Seidel/dpa/Archivbild

Lewe, aktuell Vizepräsident des Spitzenverbands, sagte der Deutschen Presse-Agentur zum bevorstehenden Präsidentenwechsel: «Ich freue mich, dass ich bei der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages für das Präsidentenamt vorgeschlagen werden soll. Aber noch bin ich nicht gewählt, die Entscheidung treffen die Delegierten in Erfurt.» Der CDU-Politiker betonte: «Wir wollen eine starke Stimme für die Städte sein. Das ist das gemeinsame Ziel, das unser aktueller Präsident Burkhard Jung, Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy und ich kontinuierlich zusammen mit vielen anderen im Städtetag verfolgen.»

Lewe hatte bereits an der Spitze des Städtetags gestanden, und zwar von Januar 2018 bis Juni 2019. Jung gibt das Amt an der Spitze des Städtetags laut FAZ turnusgemäß ab.

Startseite
ANZEIGE