1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Offizieller Wahlkampfabschluss von Scholz und Baerbock

  6. >

Offizieller Wahlkampfabschluss von Scholz und Baerbock

Düsseldorf/Köln (dpa/lnw)

Im einwohnerstärksten Bundesland NRW sind besonders viele Wählerstimmen zu holen. Mehrere Spitzenkandidaten wollen hier deshalb auf den letzten Metern vor der Bundestagswahl noch einmal alles geben.

Von dpa

Olaf Scholz, Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat, spricht bei einer Wahlkampfveranstaltung. Foto: Ina Fassbender/POOL/AFP/dpa/Archivbild

Düsseldorf und Köln sind heute Schauplätze der offiziellen Wahlkampfabschlüsse von SPD und Grünen zur Bundestagswahl am 26. September. Unter dem Motto «Scholz packt das an» will der Spitzenkandidat der SPD, Bundesfinanzminister Olaf Scholz, heute auf dem Kölner Heumarkt noch einmal möglichst viele Wähler für seine Partei mobilisieren. Zuletzt hatte Scholz in mehreren Umfragen vor seinen Mitbewerbern von CDU/CSU und Grünen gelegen.

In Düsseldorf (15.30 Uhr) wollen die Grünen ihren Wahlkampfabschluss feiern mit ihrer Spitzenkandidatin Annalena Baerbock, ihrem Co-Parteivorsitzenden Robert Habeck sowie der Spitze der nordrhein-westfälischen Grünen.

Schauplatz des offiziellen Wahlkampfabschlusses der Union mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) als Kanzlerkandidat ist am Freitag nicht NRW, sondern München. Laschet wird aber am Samstag noch mit Kanzlerin Angela Merkel in seiner Heimatstadt Aachen eine gemeinsame Kundgebung bestreiten. Samstag ist in Köln und Düsseldorf auch der offizielle bundesweite Wahlkampfabschluss der FDP mit Bundesparteichef Christian Lindner.

Bundesweit sind rund 60,4 Millionen Wahlberechtigten zur Bundestagswahl aufgerufen, darunter 12,9 Millionen im bevölkerungsreichsten Bundesland NRW.

Startseite