1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Proteste in Weimar und Erfurt gegen Lützerath-Räumung

  6. >

Braunkohledorf

Proteste in Weimar und Erfurt gegen Lützerath-Räumung

Weimar (dpa)

Rund 200 Menschen haben in Weimar und weitere 150 Menschen in Erfurt am Wochenende gegen die Räumung des Dorfes Lützerath im rheinischen Braunkohlerevier demonstriert. In der Erfurter Innenstadt versammelten sich vor dem Rathaus nach Polizeiangaben am Sonntag etwa 150 Menschen. Es habe keine Vorfälle gegeben.

Von dpa

Ein Bagger räumt Trümmer der Baumhäuser weg. Foto: Thomas Banneyer/dpa

Unter dem Motto «Lützerath bleibt - Klimagerechtigkeit erkämpfen und Räumung verhindern» versammelten sich am Samstag insgesamt 225 Menschen auf dem Theaterplatz, wie ein Polizeisprecher sagte. Abgesehen von einem Verstoß gegen das Vermummungsverbot verlief auch diese die Demonstration ohne Zwischenfälle.

Im nordrhein-westfälischen Lützerath demonstrieren seit Tagen Tausende Klima-Aktivisten. Die Bundesregierung hat sich mit dem Energiekonzern RWE darauf verständigt, das weitgehend leerstehende Dorf abzureißen, um die darunterliegende Braunkohle zu fördern.

Startseite
ANZEIGE