1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Reinhold Messner mit Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet

  6. >

Reinhold Messner mit Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Köln (dpa)

Der Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner ist mit einem Preis für sein Lebenswerk geehrt worden. Der 77-Jährige erhielt am Donnerstag in Köln den mit 25 000 Euro dotierten «Global Compact Award» der Tüv Rheinland Stiftung - für seinen nachhaltigen Umgang mit der Natur und den Bergvölkern. «Durch seine Lebensleistung verkörpert er überzeugend und überzeugt die Ehrfurcht vor der Schöpfung und die Menschheitsaufgabe, unseren Planeten für uns und unsere Nachkommen zu erhalten und zu schützen», sagte der Vorsitzende der Stiftung, Dieter Spath.

Von dpa

Reinhold Messner, Bergsteiger, steht im Gürzenich. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Das Konzept der Nachhaltigkeit umzusetzen, sei eine weltweite Herausforderung, sagte Messner laut Mitteilung. «Die Auszeichnung bestärkt mich darin, mein Engagement fortzusetzen - und damit den Versuch eines Lebens der Menschen im Einklang mit der Natur», so der Südtiroler.

Mit dem seit 2008 verliehenen Preis ehrt die Tüv Rheinland Stiftung alle drei Jahre Persönlichkeiten, die mit ihrer Arbeit die Ziele des «Global Compact» der Vereinten Nationen (UN) unterstützen. Bei diesem «Pakt» mit den UN verpflichten sich die teilnehmenden Unternehmen zur Einhaltung bestimmter sozialer und ökologischer Mindeststandards.

Die Auszeichnung, die neben dem Preisgeld in diesem Jahr aus einer Bronze-Skulptur bestand, wurde zum fünften Mal verliehen. Vorherige Preisträger waren unter anderem die kenianische Journalistin und Soziologin Auma Obama und die frühere Vorsitzende von Transparency International Deutschland, Edda Müller.

Startseite