1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Rikscha in Münster von Auto erfasst - Fahrer verletzt

  6. >

Schwerer Unfall in Münster

Rikscha wird von Auto erfasst: 27-jähriger Fahrer verletzt

Münster 

Am späten Samstagabend ist ein Rikscha-Fahrer in Münster schwer verletzt worden. Die Rikscha wurde von einem Auto erfasst, kippte auf die Seite und der 27-Jährige schleuderte aus dem Fahrzeug. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Von dpa

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Ein 27-jähriger Rikschafahrer ist in Münster von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Rikscha sei auf die Seite gekippt und der Mann aus dem Fahrzeug geschleudert worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er sei am späten Samstagabend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. 

Ein 26 Jahre alter Autofahrer habe zuvor an der Kreuzung Hafenstraße/Von-Steuben-Str./Frie-Vendt-Str. mit hohem Tempo versucht, rechts abzubiegen. Dabei habe er die Kontrolle über seinen Wagen verloren, sei auf die Mittelinsel aufgefahren und mit den dortigen Verkehrszeichen und einem Ampelmast kollidiert. Anschließend prallte er nach Polizeiangaben mit der Fahrradrikscha zusammen.

Der 26-Jährige blieb unverletzt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 45.000 Euro.

Startseite