1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Ruhrtalradweg unter den meist befahrenen Fernradwegen

  6. >

Tourismus

Ruhrtalradweg unter den meist befahrenen Fernradwegen

Düsseldorf (dpa/lnw)

Der 240 Kilometer lange Ruhrtalradweg von der Quelle im Sauerland bis zur Mündung in den Rhein hat es unter die meist befahrenen Fernradwege Deutschlands geschafft. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten repräsentativen Befragung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hervor. An der Befragung hatten 10.300 Menschen teilgenommen.

Von dpa

Verkehrsschilder für Radfahrer informieren auf dem Ruhrtalradweg in Duisburg. Foto: picture alliance / Roland Weihrauch/dpa/Archivbild

Der Ruhrtalradweg erreichte Platz fünf, als meistgenutzter Fernradweg wurde der Weser-Radweg gewählt, der in Ostwestfalen ebenfalls durch NRW verläuft. Nordrhein-Westfalen als Radreiseland insgesamt sei nach Niedersachsen und Bayern auf Platz drei gelandet, teilte das ADFC NRW mit.

«NRW ist weiterhin auf den vorderen Plätzen der am meisten befahrenen Bundesländer. Wir sehen, dass sich Investitionen in Radwege und eine gute Infrastruktur lohnen», sagte Andreas Bittner vom Landesvorstand des ADFC NRW.

2021 haben laut ADFC rund vier Millionen Menschen in Deutschland eine Radreise unternommen - eine halbe Million mehr als im ersten Corona-Jahr 2020, allerdings noch nicht wieder so viele, wie in den Jahren vor der Pandemie, heißt in der Mitteilung. Unter «Radreise» versteht der ADFC eine Fahrt mit mindestens drei Übernachtungen.

Startseite
ANZEIGE