1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. RWE sprengt Kühlturm: Gelände soll Grünfläche werden

  6. >

RWE sprengt Kühlturm: Gelände soll Grünfläche werden

Hamm (dpa/lnw)

In Hamm wird heute ein 122 Meter hoher Kühlturm des Steinkohlekraftwerks Westfalen gesprengt. Der dazugehörige Block C des Kraftwerks war bereits 2016 stillgelegt worden. Bei der Sprengung fallen nach Angaben des Kraftwerksbetreibers RWE rund 10.000 Tonnen Betonschutt an.

Von dpa

Das Material wird zerkleinert und über einen Zeitraum von vier Monaten abtransportiert. Es kann dann bei Neubauprojekten wiederverwertet werden. Nach dem großen Kühlturm C sollen in den kommenden Wochen zwei kleinere Kühltürme per Bagger abgerissen werden. Das Areal, auf dem bislang die Kühltürme stehen, soll anschließend in eine Grünlandfläche umgewandelt werden.

Startseite