1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Scharrenbach: Wiederaufbau möglichst binnen fünf Jahren

  6. >

Scharrenbach: Wiederaufbau möglichst binnen fünf Jahren

Düsseldorf (dpa/lnw)

Von dpa

Ina Scharrenbach (CDU), Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archiv

Der Wiederaufbau in den Hochwassergebieten von Nordrhein-Westfalen wird nach Einschätzung von Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) mehrere Jahre dauern. «Wir tun alles dafür, dass wir das innerhalb der nächsten fünf Jahre schaffen», sagte sie der «Westdeutschen Zeitung» (Mittwoch). Der größte Bedarf in NRW sei im Kreis Euskirchen, gefolgt von der Städteregion Aachen. Dazu kämen der Rhein-Sieg-Kreis, der Rhein-Erft-Kreis, die Stadt Hagen und der Märkische Kreis. Allein in NRW sind durch die Unwetterkatastrophe Mitte Juli 47 Menschen gestorben, mehr als die Hälfte im großen, ländlichen Kreis Euskirchen.

Die Ministerin sagte der Zeitung, es werde jetzt der Koordinierungsstab Wiederaufbau eingerichtet. Darin solle ein Bau-Kompetenzcenter Leitlinien entwickeln, wie und wo mit Blick auf künftige Hochwasser gebaut werden solle. Scharrenbach berichtete über an Bächen gelegene Feuerwehrgerätehäuser: «Da steht de facto jetzt noch eine Hülle, aber alle Einsatzfahrzeuge sind weg». Die Feuerwehr gehöre zur kritischen Infrastruktur und müsse jederzeit einsatzfähig sein.

Startseite