1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Sonne verabschiedet sich: Unbeständiges Wetter in NRW

  6. >

Sonne verabschiedet sich: Unbeständiges Wetter in NRW

Essen (dpa/lnw)

Mit dem sonnigen und freundlichen Herbstwetter vom Wochenende ist in Nordrhein-Westfalen vorerst Schluss. Zum Start in die neue Woche sei es unbeständiger und kühler, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag in Essen. Bereits am Montag sei es stärker bewölkt und zeitweise seien kurze Schauer möglich - allerdings noch nicht verbreitet. Zudem sinken die Temperaturen auf maximal 13 bis 15 Grad.

Von dpa

Wolken ziehen am Morgen über den Kölner Dom und den Fernsehturm. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Am Dienstag wird das Schauerwetter schließlich intensiver. Besonders in der Nacht und am Vormittag fällt den Angaben zufolge immer wieder Regen. Im Tagesverlauf lockert es von Norden her auf und die Schauer nehmen ab. Mäßiger, teils frischer Wind mache das Ganze allerdings noch einmal ungemütlicher, so der Experte. Die Höchsttemperaturen liegen dann bei 11 bis 13 Grad. Unbeständig geht es laut DWD auch am Mittwoch weiter. Dann sei es aber überwiegend trocken.

Startseite