1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Statistik: 934.000 Türkeistämmige leben in NRW

  6. >

Statistik: 934.000 Türkeistämmige leben in NRW

Düsseldorf (dpa/lnw)

In Nordrhein-Westfalen leben laut Statistik etwa 934.000 Menschen mit türkischen Wurzeln. Darunter hatten 487.470 Personen Ende 2020 die türkische Staatsangehörigkeit, wie das Landesstatistikamt NRW.IT am Freitag aus Anlass des vor 60 Jahren geschlossenen deutsch-türkischen Anwerbeabkommens mitteilte. Landesweit leben vor allem in Köln und im Ruhrgebiet viele Türkeistämmige.

Von dpa

Die Bundesrepublik hatte seit Mitte der 1950er Jahre mit mehreren Ländern sogenannte Anwerbeabkommen geschlossen, um für das «Wirtschaftswunderland» Arbeitskräfte zu gewinnen, am 30. Oktober 1961 auch mit Ankara. Bis zum Ende der Anwerbung sogenannter Gastarbeiter 1973 war die Türkei zum wichtigsten Anwerbeland geworden.

Viele Zuwanderer blieben, wurden mit ihren Familien sesshaft in Deutschland und NRW. Mit einer Änderung des Staatsangehörigkeitsrechts im Jahr 2000 erhalten in Deutschland lebende Kinder türkischer Staatsangehöriger in der Regel bei Geburt die deutsche Staatsangehörigkeit.

Startseite