1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Streit eskaliert: Mann mit Schreckschusspistole verletzt

  6. >

Täter flüchtig

Streit eskaliert: Mann mit Schreckschusspistole verletzt

Ahlen

Im Streit um ein Fahrrad ist in Ahlen ein 31 Jahre alter Mann durch eine Schreckschusspistole leicht verletzt worden.

Von -mala-

Nach dem Vorfall floh der polizeibekannte mutmaßliche Täter vom Tatort zu Fuß. Foto: Max Lametz

Auf der Spilbrinkstraße in Ahlen kam es am Donnerstagabend zu einem Streit zwischen zwei jungen Männern, wie die Polizei vor Ort mitteilte. In der Auseinandersetzung soll ein Fahrrad im Mittelpunkt gestanden haben, Nähreres dazu ist nicht bekannt. Im weiteren Verlauf des Streits zog ein 32-jähriger Ahlener einen Revolver und feuerte mehrmals mit diesem auf den 31-jährigen Kontrahenten.

Glücklicherweise handelte es sich dabei lediglich um eine Gaswaffe, die kein Projektil verschießt, sondern einen lauten Knall abgibt, bei dem an der Mündung der Waffe eine kleine Stichflamme entsteht. Der 31-Jährige, der ebenfalls in Ahlen wohnt, erlitt dadurch zum Glück nur leichte Verletzungen im Bereich des Gesichts.

Der Rettungsdienst versorgte den Mann an der Einsatzstelle. Der Täter, der bei dem Streit zur Waffe griff, ist auf der Stelle geflüchtet. Wie aus einer Pressemitteilung der Polizei hervorgeht, dass der 32-Jährige zwar polizeibekannt ist, aber bisher noch nicht von den Beamten angetroffen werden konnte.

Startseite
ANZEIGE