1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Tödlicher Unfall auf A46: Lastzug kam ins Schlingern

  6. >

Wuppertal

Tödlicher Unfall auf A46: Lastzug kam ins Schlingern

Wuppertal (dpa/lnw)

Unmittelbar vor dem folgenschweren tödlichen Unfall auf der A46 in Wuppertal ist der verunglückte 40-Tonnen-Lastzug in einem Baustellenbereich ins Schlingern geraten. Den Spuren zufolge sei der 51-jährige Fahrer zunächst mit seinem Lastzug nach rechts von der verengten Fahrbahn abgekommen und mit den Reifen auf eine Betonschutzwand geraten, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Von dpa

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

In der Folge habe sich der Lastzug aufgeschaukelt und sei nicht mehr zu kontrollieren gewesen, bis er schließlich nach links ausgebrochen und auf der dortigen Betonschutzwand ungebremst gegen einen Brückenpfeiler geprallt sei.

Der 51-jährige Lastwagenfahrer aus Gevelsberg war in seinem Führerhaus ums Leben gekommen. Hinweise auf Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss hätten sich nicht ergeben, hieß es am Donnerstag. Die stark befahrene Autobahn zwischen Düsseldorf und Wuppertal musste wegen des Unfalls am Mittwoch in beide Richtungen stundenlang gesperrt werden.

Startseite
ANZEIGE