1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Tonnenschwere Felsbrocken bei Burg Altena abgerutscht

  6. >

Tonnenschwere Felsbrocken bei Burg Altena abgerutscht

Altena (dpa/lnw)

Bei einem Felssturz unterhalb der Burg Altena im Sauerland haben sich schwere Felsbrocken gelöst. «Sichtbar sind allein drei große Brocken, die unseren Schätzungen nach jeweils rund zehn Tonnen schwer sein dürften. Hinzu kommt reichlich kleineres Gestein», sagte Uwe Kober (CDU), Bürgermeister der Stadt Altena im Märkischen Kreis, am Donnerstag. Die Steine seien am Mittwochabend in unmittelbarer Nähe eines Gebäudes mit Telekommunikationstechnik niedergegangen, haben aber nach bisherigem Kenntnisstand von Bau- und Ordnungsbehörde nur geringen Schaden an Dach und Fassade angerichtet.

Von dpa

Mehrere große Felsbrocken sind in Altena unterhalb der Burg Altena abgerutscht. Foto: Björn Braun/dpa

Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Ein Statiker untersuche das Gebäude. Auch die in der Nähe verlaufende Straße sei nicht betroffen. Am Donnerstag prüfte das Bauamt zusammen mit Geologen, ob an der Stelle oberhalb des Hangrutsches zusätzliche Sicherungen notwendig und ob weitere Steinschläge zu erwarten sind.

Startseite
ANZEIGE