1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Trainer Forte freut sich auf Arminia-Debüt: «Ein Traum»

  6. >

2. Bundesliga

Trainer Forte freut sich auf Arminia-Debüt: «Ein Traum»

Bielefeld (dpa)

Uli Forte geht mit großer Vorfreude und Optimismus in sein erstes Pflichtspiel als Trainer des Bundesliga-Absteigers Arminia Bielefeld. «Es ist für mich ein Traum, der hier in Erfüllung geht. Bis jetzt hatte ich wenig Zeit zum träumen, weil viel Arbeit anstand. Aber jetzt ist die Vorfreude auf das erste Spiel schon sehr groß», sagte der Fußball-Lehrer vor dem Saisonauftakt seines Teams am Samstag (13.00 Uhr/Sky) beim SV Sandhausen.

Von dpa

Arminia Bielefelds Trainer Uli Forte. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Nach intensiven Trainingseinheiten sieht der 48 Jahre alte Italiener die Arminia für die neue Spielzeit gerüstet: «Wir haben die gesamte Vorbereitung genutzt, um uns auf diesen Start vorzubereiten, wir haben richtig Lust. Auch die Mannschaft brennt, das stimmt mich zuversichtlich.»

Der Nachfolger von Interimscoach Marco Kostmann, der die Ostwestfalen zurück in die Bundesliga führen soll, warnte jedoch vor übertriebener Erwartungshaltung: «Die Vorbereitung lief durchweg positiv, aber trotzdem sind wir noch nicht ganz da, wo wir sein wollen. Das braucht einfach noch ein bisschen Zeit.» Gleichwohl hofft Sport-Geschäftsführer Samir Arabi auf einen erfolgreichen Auftakt in Sandhausen: «Über Erfolge holt man sich das Selbstvertrauen und über das Selbstvertrauen wächst ein Selbstverständnis. Und deswegen wollen wir schon am Wochenende das Spiel gewinnen.»

Den Verkauf von bereits über 10.000 Dauerkarten wertete Arabi «als Vertrauenvorschuss» der Fans. «Und den wird die Mannschaft auch ab dem ersten Heimspiel zurückzahlen», sagte der 43-Jährige.

Startseite
ANZEIGE