1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Trotz früher Roter Karte: Hannover punktet gegen Düsseldorf

  6. >

2. Bundesliga

Trotz früher Roter Karte: Hannover punktet gegen Düsseldorf

Hannover (dpa/lni)

Hannover 96 hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen Achtungserfolg geschafft. Trotz 75-minütiger Unterzahl spielte der Tabellen-14. am Samstag 0:0 gegen Fortuna Düsseldorf und behielt dadurch seinen komfortablen Sieben-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz. Vor 17 200 Zuschauern sah der Schwede Niklas Hult schon in der 16. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte. Der Verteidiger blickte bei einem langen Pass der Düsseldorfer in die tiefstehende Sonne und konnte seinen Gegenspieler anschließend nur mit einem Foul stoppen.

Von dpa

Hannovers Marcel Franke (l) und Düsseldorfs Emmanuel Iyoha kämpfen um den Ball. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

«Die Mannschaft hat brutal viel investiert. Den Punkt nehmen wir gerne mit», sagte Hannovers Trainer Christoph Dabrowski. «Ich kann der Mannschaft nur ein riesen Kompliment für ihren Einsatz machen.»

Die engagierten 96er hatten vorher bereits zwei gute Chancen durch Sebastian Kerk (8.) und Dominik Kaiser (10.). Auch mit zehn Mann ließen sie keine klare Möglichkeit der Gäste zu. Die Düsseldorfer blieben zwar auch im neunten Spiel unter ihrem Trainer Daniel Thioune unbesiegt, spielten diesmal aber ohne Ideen und Durchsetzungskraft.

Startseite
ANZEIGE