1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Unfall, dann fliegen Fetzen: Drei Menschen im Krankenhaus

  6. >

Dortmund

Unfall, dann fliegen Fetzen: Drei Menschen im Krankenhaus

Dortmund (dpa/lnw)

Nach einem Unfall zwischen einer Stadtbahn und einem Auto in Dortmund sind der mutmaßliche Verursacher und seine Frau mit Umstehenden aneinandergeraten und mit einer Holzlatte und einem Pflasterstein angegriffen worden. Der 58 Jahre alte Taxifahrer und seine 61 Jahre alte Frau sowie ein durch den Unfall verletzter Mann seien ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Freitag mit. Sie ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen der unübersichtlichen Auseinandersetzung.

Von dpa

Der 58-Jährige hatte Polizeiangaben zufolge am Donnerstag versucht, mit seinem Taxi zu wenden. Im Bereich einer Baustelle habe eine Stadtbahn den Wagen erfasst. Die 90 Insassen der Bahn sowie deren Fahrer blieben unverletzt, das Taxi schleuderte aber auf den Gehweg und in die Fassade einer Pizzeria. Dabei wurde ein 22-Jähriger am Fuß verletzt, er wurde später ins Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer, Personen aus der Pizzeria und mehrere Schaulustige seien daraufhin aneinandergeraten, hieß es. Zunächst hätten sie sich angeschrien. Schließlich griff sich ein Mann eine Holzlatte - die vermutlich von einer beim Unfall zerstörten Bank stammte - und versuchte, den Taxifahrer zu treffen. Stattdessen erwischte er mit seinem Wurf aber die Ehefrau des Fahrers am Kopf, die auch zum Unfallort gekommen war und nach dem Treffer zu Boden ging. Der Werfer flüchtete. Ein 23-Jähriger soll außerdem dem Taxifahrer einen Schlag mit einem Pflasterstein versetzt haben. Der Sachschaden an Bahn und Taxi wird auf 15.000 Euro, an dem Gebäude auf 20.000 Euro geschätzt.

Startseite
ANZEIGE