1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Verhaltene Feierstimmung zum NRW-Landesgeburtstag

  6. >

Verhaltene Feierstimmung zum NRW-Landesgeburtstag

Düsseldorf (dpa/lnw)

Von dpa

Die Buchstaben NRW in den Landesfarben stehen am Schloss Nordkirchen. Foto: Roland Weihrauch/dpa/archivbild

Angesichts der Flutkatastrophe, Corona-Pandemie und der dramatischen Ereignisse in Afghanistan hat das Bundesland Nordrhein-Westfalen seinen 75. Geburtstag in verhaltener Stimmung gefeiert. «Uns fällt es nicht leicht, in diesem Augenblick die drängenden Fragen loszulassen, die in diesen Tagen und Wochen auf unserem Land und unseren Bürgerinnen und Bürgern lasten», sagte Landtagspräsident André Kuper am Montag zum Auftakt der Feier zum 75. Landesgeburtstag. Der Festakt stehe aber nicht im Widerspruch zu den Herausforderungen des Landes.

Kuper dankte Großbritannien für den Beitrag zur Bildung des Bindestrich-Landes. Großbritannien habe dem Land nach der Nazidiktatur Vertrauen geschenkt. An dem Festakt nahm als Vertreter der britischen Regierung der Staatsminister für Handelspolitik, Greg Hands, teil.

Nordrhein-Westfalen wurde 1946 von der britischen Besatzungsbehörde gegründet. Aus dem nördlichen Teil der preußischen Rheinprovinz sowie Westfalen wurde das Bundesland gebildet. Die «operation marriage» wurde am 23. August 1946 in Düsseldorf besiegelt. Die Lipper kamen 1947 dazu.

Startseite