1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Versuchte Brandstiftung an Moschee - Verdächtiger flüchtig

  6. >

Versuchte Brandstiftung an Moschee - Verdächtiger flüchtig

Köln (dpa/lnw)

Nach einer versuchten Brandstiftung an der Kölner Zentralmoschee ermittelt der Staatsschutz.

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, soll ein bislang unbekannter Radfahrer am frühen Morgen auf einem Gehweg an der Ditib-Moschee in Ehrenfeld Benzin oder Diesel ausgeschüttet haben. Als Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den Mann ansprachen, floh er. Am Tatort habe er einen halb vollen Kanister und mehrere Feuerzeuge zurückgelassen. Die Hintergründe sind laut Polizei noch völlig unklar. Beamte sicherten Spuren, befragten Zeugen und werteten Videoaufnahmen aus. Eine genaue Beschreibung des verdächtigen Radfahrers liege bislang nicht vor.

Startseite
ANZEIGE