1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Vier Weltkriegsbomben in Dortmund unschädlich gemacht

  6. >

Verkehr

Vier Weltkriegsbomben in Dortmund unschädlich gemacht

Dortmund (dpa/lnw)

Vier bei Bauarbeiten entdeckte Weltkriegsbomben sind in Dortmund von Spezialisten in kurzer Zeit unschädlich gemacht worden. Drei 250-Kilogramm-Bomben wurden am Donnerstag erfolgreich entschärft und ein 125-Kilogramm-Blindgänger kontrolliert gesprengt, wie die Stadt am Abend mitteilte. Von der Evakuierung waren etwa 300 Anwohner betroffen. Auch Firmengebäude wurden evakuiert.

Von dpa

Autos stehen im Stau. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Entschärfung führte im Raum Dortmund zu stundenlangen Verkehrsbehinderungen, wie aus Daten der Plattform verkehr.nrw hervorging. Die B1 war nach Angaben der Stadt in beide Richtungen gesperrt. Davon waren laut Autobahn GmbH durch Stau auch Fahrer auf der A40 betroffen.

Startseite
ANZEIGE