1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Völler mahnt trotz Bayer-Fehlstarts zur Ruhe

  6. >

Ex-Sportdirektor

Völler mahnt trotz Bayer-Fehlstarts zur Ruhe

Hamburg (dpa)

Null Punkte, drei Pleiten, Pokal-K.o. und Tabellenvorletzter: Trotz des unverhofften Fehlstarts rät Rudi Völler den Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen, die Ruhe zu bewahren. «Vor ein paar Wochen wurden wir noch abgefeiert, jetzt müssen wir da durch», sagte der 62 Jahre alte ehemalige Bayer-Sportdirektor und -Geschäftsführer am Montagabend am Rande des «Sport Bild»-Award in Hamburg. Der 90-malige Nationalspieler und Weltmeister von 1990 wurde bei der Veranstaltung für sein Lebenswerk geehrt.

Von dpa

Ex-Leverkusen-Sportdirektor Rudi Völler gibt vor dem einem Spiel ein Interview. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

In der Rückrunde der vergangenen Spielzeit hatte Bayer 04 noch stark aufgetrumpft und wurde deshalb vor Saisonbeginn sogar als Mitfavorit gehandelt. Völler glaubt, dass das Team auch rasch zu alter Stärke zurückfinden werde. «Die Truppe kann wunderbar Fußball spielen, das hat sie bewiesen. Jetzt müssen die Spieler die Köpfe freikriegen, dann geht es auch wieder bergauf», erklärte der einstige Torjäger. Völler war 1994 zu Bayer Leverkusen gekommen, für das er in mehreren Funktionen, auch als Interimscoach, bis zum Sommer tätig war.

Startseite
ANZEIGE