1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Volleyball: USC Münster stellt auf 2G-Regel um

  6. >

Volleyball: USC Münster stellt auf 2G-Regel um

Münster (dpa/lnw)

Der USC Münster richtet seine Heimspiele in der Volleyball-Bundesliga der Frauen von sofort an nach der 2G-Regel aus. Wie der Club am Dienstag mitteilte, sind erstmals bei der Partie gegen den VfB Suhl am 4. Dezember nur Geimpfte und Genesene in der Arena zugelassen. Ausgenommen seien Minderjährige sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen das Virus impfen lassen dürfen und entsprechende Nachweise beziehungsweise einen negativen Test vorlegen könnten.

Von dpa

Volleybälle liegen in einer Halle. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

«Die wachsenden Infektionszahlen erfordern von uns neue Vorsichtsmaßnahmen, um die Zuschauer in der Halle zu schützen. Wir orientieren uns da an Empfehlungen der Virologen. Sollte es in Zukunft seitens der Behörden noch strengere Vorgaben geben, werden wir unsere Konzepte selbstverständlich erneut anpassen», kündigte USC-Präsident Martin Gesigora an.

Die neue Regelung gilt auch für die Heimspiele der Drittligamannschaft und kommt erstmals am Sonntag zur Anwendung. Mit einer Verschärfung der Anforderungen für Großveranstaltungen sei jederzeit zu rechnen, betonte Gesigora. Durch die Ankündigung der Maßnahmen könnten Fans und Verein nun besser für die kommenden Partien planen.

Startseite
ANZEIGE