1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Wechselhafter Frühlingsbegin: Ab Montag «ungewöhnlich mild»

  6. >

Wetter

Wechselhafter Frühlingsbegin: Ab Montag «ungewöhnlich mild»

Essen (dpa/lnw)

Nach einem für große Teile des Landes noch eher wechselhaften Frühlingsanfang können sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen zu Beginn der neuen Woche auf viel Sonnenschein und Temperaturen bis zu 19 Grad freuen. Am Sonntag sei es allerdings nur im Nordosten sonnig und trocken, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen. Ansonsten sei es wechselnd bewölkt und windig. Zwischendurch lockere es immer mal wieder auf. Westlich des Rheins könne zudem schauerartiger Regen auftreten, der abends auch das Münsterland erreiche. Auch in anderen Regionen sei Niederschlag möglich - bei Temperaturen von maximal 10 bis 13 Grad.

Von dpa

Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

«Am Montag wird es dann schlagartig fünf bis sechs Grad wärmer», so die Meteorologin. Rund um Köln klettern die Höchsttemperaturen auf bis zu 19 Grad. Im Nordwesten gebe es noch ein paar Wolken. Sonniger sei es im Osten von NRW. Verbreitet bleibe es aber trocken. Ausschließlich Sonnenschein wird laut DWD für Dienstag erwartet. Die Temperaturen steigen dann verbreitet auf 17 bis 19 Grad. Das sei «ungewöhnlich mild für März», sagte die Expertin.

Startseite
ANZEIGE