1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Weiterer Zusammenstoß nach Autounfall: Vier Verletzte

  6. >

Weiterer Zusammenstoß nach Autounfall: Vier Verletzte

Schieder-Schwalenberg (dpa/lnw)

Bei zwei zusammenhängenden Autounfällen bei Schieder-Schwalenberg (Kreis Lippe) sind vier Menschen teils schwer verletzt. Am Dienstagabend sei eine 45-jährige Fußgängerin aus bisher ungeklärten Gründen auf eine Landstraße geraten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein 45-jähriger Autofahrer habe die Frau in der Dunkelheit zu spät erkannt und sie anschließend erfasst. Während der Autofahrer leicht verletzt wurde, erlitt die Fußgängerin lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurde in eine Klinik gebracht.

Von dpa

Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Bei der Unfallstelle sei es schnell zu einem Rückstau mehrerer Fahrzeuge gekommen. Am Ende des Rückstaus fuhr dabei ein 20-jähriger Autofahrer ungebremst auf das Auto eines 30-jährigen Mannes, obwohl dieser seine Warnblinker eingeschaltet hatte. Beide Autofahrer wurden beim Aufprall schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Da die Polizei beim 20-Jährigen Alkoholkonsum vermutete, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden bei 20.000 Euro. Nach rund fünf Stunden wurde die Vollsperrung an der Unfallstelle aufgehoben.

Startseite