1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. «Wichtiger Baustein»: Itakura war Gladbachs Wunschspieler

  6. >

Transfer

«Wichtiger Baustein»: Itakura war Gladbachs Wunschspieler

Mönchengladbach (dpa/lnw)

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat mit der Verpflichtung von Ko Itakura einen wichtigen Schritt in der Personalplanung für die neue Saison gemacht. «Er hatte sicherlich mehrere attraktive Optionen für einen Wechsel. Umso erfreuter sind wir darüber, dass er von unserem Weg überzeugt ist, denn er ist ein wichtiger Baustein in unseren Planungen», sagte Borussias Sportdirektor Roland Virkus auf der Club-Website zum Transfer des japanischen Nationalspielers, der mit dem FC Schalke 04 im Sommer den Bundesliga-Aufstieg feierte.

Von dpa

Abwehrspieler Ko Itakura gibt Anweisungen. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Der 25 Jahre alte Defensivspieler hatte beim englischen Meister Manchester City noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023 und war an die Königsblauen in der vergangenen Spielzeit ausgeliehen. Dort absolvierte er 31 Punktspiele (4 Tore). Als Ablösesumme für Itakura sollen vier bis fünf Millionen Euro an Pep-Guardiola-Club Manchester City fließen.

«Ko ist ein ungemein laufstarker und taktisch disziplinierter Spieler, der in der Defensive auf verschiedenen Positionen spielen kann, unter anderem auf der Sechs», sagte Gladbachs Sportdirektor Virkus zu den Qualitäten Itakuras. Die waren bei Guardiola offenbar nicht gefragt. Itakura hatte seit seinem Wechsel im Januar 2019 keinen Pflichtspiel-Einsatz bei Man City.

Itakura reiste am Sonntag bereits mit der Borussia und dem neuen Trainer Daniel Farke in das Trainingslager am Tegernsee und soll dort am Montag offiziell vorgestellt werden.

Startseite
ANZEIGE