1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Wüst besucht mit Ehrenpatenkindern den Zoo in Gelsenkirchen

  6. >

Landtagswahlkampf

Wüst besucht mit Ehrenpatenkindern den Zoo in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (dpa/lnw)

Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat am Freitag mit sogenannten Ehrenpatenkindern den Gelsenkirchener Zoo besucht. Wüst ist als Regierungschef Ehrenpate von insgesamt 455 Drillings- beziehungsweise Vierlingskindern in Nordrhein-Westfalen. Mehr als 200 Kinder und deren Familien nahmen laut Mitteilung an dem Ausflug teil. Mit den Eltern wollte er sich demnach bei dem Besuch über die «besonderen Herausforderungen kinderreicher Familien» austauschen.

Von dpa

Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

«Insbesondere Eltern, die drei oder mehr Kinder großziehen, leisten Herausragendes und mussten in der Corona-Pandemie vieles entbehren. Mit dem Mehrlingsgeld und der Ehrenpatenschaft würdigen wir dieses besondere Engagement», sagte Wüst laut Mitteilung. Er freue sich, den Kindern und Familien mit dem Zoobesuch eine Freude machen und Zeit mit ihnen verbringen zu können. Am Samstag eröffnet der Ministerpräsident mit Bundesparteichef Friedrich Merz offiziell den Wahlkampf der NRW-CDU für die Landtagswahl am 15. Mai.

Neben der symbolischen Ehrenpatenschaft bietet die Landesregierung finanzielle Unterstützung für kinderreiche Familien. Sie hat 2019 das Mehrlingsgeld in Höhe von einmalig 1000 Euro pro Kind für Drillinge oder mehr gleichgeborene Kinder wieder eingeführt.

Startseite
ANZEIGE